Deutsche Roundnet Liga

Teamgeist, Spaß und Wettbewerb. Dafür steht die Deutsche Roundnet Liga. Als Teamevent für eure Community oder euren Verein soll die Liga über den Winter den Teamgeist in einem sportlichen Umfeld stärken. In einem besonderen Mixed-Teamformat können sich die Teams an mehreren Spieltage messen.

Ein Team besteht dabei aus 6-10 Mitgliedern, wobei es mindestens zwei Frauen und vier Männer sein müssen. In je zwei Herren- und Mixed- sowie einem Damen-Duelle gegen jedes andere Team, wird das siegreiche Team ermittelt!

In der Saison 22/23 wird es erstmals eine Roundnet Bundesliga geben, für die sich 16 Teams aus ganz Deutschland über die Saison 21/22 qualifiziert haben. Weitere Infos folgen.

Logo der Deutschen Roundnet Liga

In der Premierensaison 2019/2020 waren 465 Spieler*innen in 51 Teams in ganz Deutschland dabei. Bevor die Saison 2020/2021 aufgrund der Corona-Pandemie noch vor dem ersten Spieltag abgesagt werden musste, hatten sich trotz der ungewissen Lage schon 402 Spieler*innen in 52 Teams angemeldet. In der Saison 2021/2022 gingen insgesamt 96 Teams mit 843 Spielenden in 25 Gruppen an den Start.


Ergebnisse & Spielsystem Saison 2021/2022

Alle Ergebnisse der ersten vollständigen Saison der Deutschen Roundnet-Liga findet ihr unten. Die Saison diente auch dazu die 16 Teams zu bestimmen, die in der Saison 2022/2023 in der 1. Roundnet Bundesliga an den Start gehen werden. Folgende Teams haben sich qualifiziert:

Region Süd: Munich Roundnet Pro; KA-Boom! (Karlsruhe) Roundnet Heidelberg 1; Regensburg 2
Region West: RCK Dinos (Köln); RCK Roundnet Rudel (Köln); Raccoons (Kassel); Timeouts are for Ingwershots (Münster); NULL SECHS NEUN (1) (Frankfurt)
Region Nord: Wilde Hilde (Hildesheim); 1Aaal7 Straßenbande (Hamburg); Sharknado (Kiel)
Regio Ost: Sturzflug – Red Eagles Berlin; Leipsick (Leipzig); The Claw – Red Eagles Berlin


Nachdem der Sommer hinter uns liegt und somit auch die Outdoor-Turniersaison ein Ende gefunden hat, haben wir grandiose News für euch:
Nach erfolgreichen Summer Cups geht nun die Deutsche Roundnet Liga in eine neue Runde.
Das beste daran: Die besten Teams der diesjährigen Liga sind automatisch für die zukünftige 1. Bundesliga im Roundnet qualifiziert!

Ein Team besteht immer aus 6-10 Mitgliedern, wobei es mindestens zwei Frauen und vier Männer sein müssen. In je zwei Herren- und Mixed- sowie einem Damen-Duell gegen jedes andere Team wird das siegreiche Team ermittelt!

Überblick der Saison 2021/22

Nach dem großen Erfolg bei der Premiere 2019/20 mit knapp 500 Spieler*innen in 51 Teams im ganzen Land, gehen wir dieses Jahr erneut, mit einem an die Corona-Pandemie angepassten Konzept, an den Start. Da das Ganze gewisse Regeln und Abläufe erfordert, werden diese hier anschaulich erklärt. Falls Fragen oder Anregungen aufkommen, meldet euch gerne bei uns. Wir geben unser bestes einen runden Ablauf zu ermöglichen, aber auch in diesem Jahr werden wir noch viel lernen müssen und sind über jedes Feedback dankbar.

  • 4er Gruppen in 4 Regionen
  • 5 Spiele pro Duell
  • 6-10 Teammitglieder (mindestens zwei Frauen & vier Männer)
  • bis zu 4 Spieltage
  • Zeitraum: 04.12.2021 – 19.03.2022
  • Kosten: 100€ pro Team, wenn mindestens 5 Personen des Teams Mitglied von Roundnet Germany e.V. sind; 150€ wenn dies nicht zutrifft

Da die Reisewege für eine deutschlandweite Liga sehr lang wären, gibt es vier Regionen. Diese Saison wird es ein siegreiches Team aus jeder Region geben. Ein Finale mit den siegreichen Teams der Regionen werden wir dieses Jahr unter Vorbehalt planen. Weitere Informationen hierzu folgen zu gegebenem Zeitpunkt.

  • Süden (Baden-Württemberg, Bayern)
  • Westen (Saarland, Rheinland-Pfalz, Hessen, NRW)
  • Osten (Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Berlin, Brandenburg)
  • Norden (Niedersachsen, Bremen, Hamburg, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern)

Der Zeitplan ist so gestaltet, dass zu Beginn der Sommersaison die Liga beendet ist.

Pro-DivisionIntermediate-Division
Start der Anmeldung24.10.202124.10.2021
Ende der Anmeldung07.11.202107.11.2021
1. Runde: Hinspiel-Vorrunde11.12.202104.12.2021
1. Runde: Rückspiel-Vorrunde
1. Runde: Alternativtermin
29.01.2022
19.02.2022
22.01.2022
12.02.2022
2. Runde: Hauptrunde19.03.202212.03.2022
Final Fiveunter Vorbehalt

Die Spieltage sind jeweils Samstags. Bei Nichtverfügbarkeit einer Halle am vorgegebenen Spieltag oder nach einstimmiger Rücksprache mit der Gruppe, kann der Spieltag auch auf den Freitag oder Sonntag desselben Wochenendes verlegt werden. Falls ein Team aus der Gruppe an einem Spieltag nicht teilnehmen kann, wird dies als Niederlage gewertet. Haltet euch deswegen unbedingt alle Spieltermine schon vor der Anmeldung frei!


Spielsystem

Es gibt eine Pro-Division und eine Intermediate-Division.

Die Pro-Division dient zusätzlich als Qualifikation für die 1. Bundesliga der Saison 2022/23. Deshalb behalten wir uns für die Pro-Division vor, die Gruppen einzuteilen und bei mehr Anmeldungen als verfügbaren Plätze, Teams nicht zur Pro-Division zuzulassen. Es gilt also nicht das “first come, first serve” Prinzip.

Falls es in der Pro-Division mehr Anmeldungen als Plätze geben sollte, werden wir anhand folgender Kriterien entscheiden, welche Teams in der Pro-Division antreten werden:

  • Bei mehreren Anmeldungen aus einer Community werden nach Rücksprache mit der betroffenen Community die proportional besten Teams zugelassen.
  • Berücksichtigung möglichst vieler unterschiedlicher Communities.
  • Betrachtung der Einzelleistung der Spielenden anhand der Punktzahl des Rankings von der German Roundnet Tour 2020.

Sollte euer Team keinen Platz in der Pro-Division bekommen, wird es nach Rücksprache die Möglichkeit geben unter Umständen an der Intermediate-Division teilnehmen zu können.

In der Intermediate-Division gibt es ebenfalls nur eine begrenzte Anzahl an Teams. Hier wird allerdings unter Umständen aufgestockt, wenn mindestens vier Teams aus einer Region auf der Warteliste stehen.

Jedes Team hat drei Spieltage. Ein Match-up der besten Final Five wird zusätzlich unter Vorbehalt für die Pro-Division geplant.
Vierergruppen zu bilden, soll zudem dazu führen, dass nicht mehr als 40 Personen in einer Halle gleichzeitig anwesend sind und wir ohne weitere Anpassungen die Saison bestreiten können.
Die Begrenzung auf insgesamt 64 Teams in der Pro-Division orientiert sich an den Anmeldezahlen der letzten Jahre. 

Sollte sich in der Intermediate-Division frühzeitig herausstellen, dass es eine große Abweichung der Anmeldezahlen von der vorgegebenen Anzahl gibt, werden wir versuchen das System anzupassen. Da dieses System nur funktioniert, wenn Vierergruppen gebildet werden können, behalten wir uns vor, die zuletzt gemeldeten Teams nicht zuzulassen, sollte es für einen reibungslosen Ablauf unabdingbar sein.


Gruppeneinteilung

Die 1. Runde wird in Vierergruppen gespielt. Diese Gruppen werden von uns nach Spielstärke eingeteilt.
In der 1. Runde werden zwei Spieltage gespielt, eine Hin- und Rückrunde.

In der 2. Runde, der Hauptrunde, werden die Teams anhand ihrer Endplatzierung in der 1. Runde neu eingeteilt. Im Westen, Norden und Osten werden die jeweils besten Teams des 2., 3. und 4. Platzes entsprechend der Grafiken unter „Gruppeneinteilung in die obere Gruppe eingeordnet.

Das Finale, die Final Five werden schließlich nur von den Gewinner*innenteams der Hauptrunde der Pro-Division ausgespielt. Aufgrund der vermutlich hohen Anzahl an Teams in der Region West, wird die Region West zwei Teams in den Final Five stellen. Weitere Informationen zu den Final Five folgen zu gegebenem Zeitpunkt.


Teamzusammensetzung & Spielstärke

Ein Team besteht aus mindestens 6, maximal aus 10 Spieler*innen. Davon müssen mindestens vier Männer und zwei Frauen sein.

Selbstredend sind auch genderfluide und nicht-binäre Personen herzlich willkommen. Diese können sich je nach eigener Präferenz in den Gruppen zuordnen. Falls diese Regelung für dich nicht okay ist, würden wir uns freuen, mit dir gemeinsam eine Lösung zu finden. Melde dich dazu bitte bei liga@roundnetgermany.de

Gegen jedes Team werden zwei Herren-Spiele, ein Damen-Spiel und zwei Mixed gespielt. Dabei darf ein*e Spieler*in nicht beide Herren-Spiele oder beide Mixed-Spiele spielen.

Wer ein Team bildet ist völlig frei. Es muss keine Vereinszugehörigkeit oder ein gleicher Wohnort beachtet werden. Mindestens drei Teammitglieder müssen einen deutschen Wohnsitz haben. Diese drei Mitglieder müssen bei jeder Begegnung mindestens ein Spiel absolvieren.

Gemeldet werden die Spieler*innen vom/von der  Kapitän*in, welche*r mit uns kommuniziert. So weiß jede*r, welche maximal 10 Spieler*innen für dieses Team spielen dürfen. Es ist nicht erlaubt für zwei Teams zu spielen, auch nicht in unterschiedlichen Divisions.

Ummeldungen können im Ausnahmefall vorgenommen werden. Kontaktiert hierzu liga@roundnetgermany.de
Die Teams eines Spieltages können am Spieltag die gemeldeten Spieler*innen aus der RG Player Zone als Startliste heranziehen.

Für welche Division soll ich mich mit meinem Team anmelden?

Pro-Division:
Du hast bereits Turniererfahrung gesammelt.
Du trainierst regelmäßig und bist ein Roundnet-Verrückter
Dein Skill-Level liegt bei “Expert” oder “Advanced”

Intermediate-Division:
Du spielst schon ganz gut, konntest Dich aber noch nicht auf Turnieren beweisen, oder warst auf Turnieren bisher nicht erfolgreich.
Du trainierst regelmäßig, wirst stetig besser und hast Spaß am Spiel.
Dein Skill-Level liegt bei “Advanced” oder “Intermediate”:

Ziel des ganzen ist es, möglichst gleich starke Teams regional vergleichbar zu machen. Es ist also sinnvoll, mit den besten Spielenden 1-2 Teams für die Pro-Division zu stellen und mit den anderen die Intermediate-Division unsicher zu machen.


Ausrichtung eines Spieltags

Um alle Spieltage – und damit die gesamte Liga – umsetzen zu können, benötigen wir eure Mitarbeit und Bereitschaft als Ausrichter*innen.
Jedes Team muss damit rechnen einen Spieltag auszurichten. Also bitte plant von Anfang an damit, dass ihr einen Spieltag ausrichten müsst, da sonst keine Spieltage möglich sind! Durch die kleinen Gruppen wird die Ausrichtung eines Spieltags aber auch vereinfacht, also schreckt davor nicht zurück.

Wir empfehlen eine Halle, ob Kunstrasen oder normaler Hallenboden ist egal. Natürlich kann sich bei annehmbarem Wetter innerhalb der Gruppen auch auf einen anderen Untergrund geeinigt werden. Nach Möglichkeit sollte die Spielstätte kostenfrei oder zumindest kostengünstig sein – Erklärung dazu unter „Kosten“.

Optimal ist eine Spielstätte für 6 Sets, aber auch mit weniger Platz kann der Spieltag ausgerichtet werden, 5 Sets würden in diesem Jahr auch ausreichen. Ein Spieltag sollte ca. 4 Stunden dauern.

Es ist darauf zu achten, dass ausreichend Platz für einen sicheren Spielbetrieb gegeben ist, eine Fläche von mindestens 8x8m pro Set muss gegeben sein! Alle Spielpläne und Teamlisten bekommen die Kapitän*innen von uns, sodass nur die Halle zur Verfügung gestellt werden muss.


Saison 2022/23 – Bundesliga

In der Wintersaison 2022/23 wird es erstmalig eine offizielle Roundnet Bundesliga geben. Es können sich insgesamt 16 Teams für die 1. Bundesliga 22/23 qualifizieren. Die Einteilung erfolgt nach der 1. Runde der Profi-Divison nach folgendem Schema:

Süd: Alle 1. Platzierten
West: Alle 1. Platzierten & der beste 2. Platzierte
Ost: Alle 3 besten Teams
Nord: Alle 1. Platzierten & der beste 2. Platzierte

Folgende Teams sind damit qualifiziert:

Süd: Munich Roundnet Pro, KA-BOOM!, Roundnet Heidelberg 1, Regensburg 2
West: Timeouts are for Ingwershots, RCK Dinos, NULL SECHS NEUN (1), RCK Roundnet Rudel, Raccoon, Resteverwertung Team 1
Ost: Sturzflug – Red Eagles Berlin, The Claw – Red Eagles Berlin, Leipsick
Nord: Wilde Hilde, 1Aal7 Straßenbande, Sharknado

Zudem wird es eine 2. Bundesliga geben, sodass Teams auf- und absteigen werden. Eine Intermediate-Liga wird es weiterhin zusätzlich und unabhängig von der Bundesliga geben.


Kosten & Hallenfonds

Auch wenn es auf den ersten Blick vielleicht nicht so wirkt, ist die Organisation und Verwaltung der Deutschen Roundnet Liga mit einem enormen Organisationsaufwand verbunden. Da sich auch die Ausrichter im besonderen mit Kosten für die Hallenmiete konfrontiert sehen, erheben wir, wie in der Beitragsordnung festgelegt, eine Startgebühr von 100€ (bzw. 150€, siehe “Spielsystem”) pro gemeldetem Team. Davon gehen 85€ in einen eingerichteten Hallenfonds, um euch bei der Ausrichtung zu unterstützen und der Rest an den gemeinnützigen Verein Roundnet Germany e.V für die Organisation und Verwaltung der Liga.

Der Hallenfonds wird eingerichtet, um den Ausrichter*innen bei der Deckung der Kosten zu helfen. Jedes ausrichtende Teams hat pro Spieltag die Möglichkeit bis zu 100€ Unterstützungsleistung aus dem Hallenfonds zu erhalten. Da es von Standort zu Standort unterschiedlich ist, welche Kosten anfallen, sind wir bei der Beanspruchung der Fondsgelder auf eure Solidarität und Ehrlichkeit angewiesen. Nur so können wir denen, welchen wirkliche Kosten entstanden sind, helfen und die Liga als Ganzes am Laufen halten. Bitte nehmt die Gelder also nur in der Höhe in Anspruch, die euren tatsächlichen Kosten entspricht. Wenn der Topf leer ist, kann leider auch nichts mehr ausgezahlt werden. Auf den Erfahrungen aus der vergangenen Saison basierend, sollte der Betrag allerdings ausreichen. Um die Unterstützung zu erhalten meldet euch bitte per Mail bei uns (Liga@roundnetgermany.de). Die Vergabe erfolgt nach Eingang der Nachrichten bei uns.

Sollten nach Ende der Deutschen Roundnet Liga noch Geld im Hallenfonds verblieben sein, werden wir den Roundnet-Nachwuchs fördern und Sets an Schulen spenden. So ist sichergestellt, dass mit den Startgeldern in jedem Fall etwas sinnvolles passiert.


Regeln

Gespielt wird im Modus Best of three Sätze, bis 15. Hardcap ist immer bei 21.
ACHTUNG: Seit dem 27.10.2021 gelten die neuen Regeln, inklusive der No Hit Zone. Diese gelten auch für die Deutsche Roundnet Liga. Die genauen Infos dazu findet ihr hier.


Punktesystem

Bei der Liga sind primär die gewonnen Sätze entscheidend. Jeder Satz entspricht einem Punkt. Man kann also 2:0 oder 2:1 gewinnen. Am Ende einer Begegnung zählt die Differenz, wobei bei gleicher Differenz das Team mit mehr Siegen vorne ist. Falls diese auch identisch sind entscheidet die Punktedifferenz. Das Punktesystem zählt hier für das Gesamtranking einer jeden Runde, nicht für das einzelne Spiel.
Wer eine Begegnung gewinnt, ist also nicht relevant, sondern welches Team die meisten Sätze für sich entscheiden kann. Dieses System hat sich in den letzten Jahren bewährt, daher behalten wir es so bei. Gebt uns zu diesem Punktesystem trotzdem weiterhin gerne Feedback.

Zum besseren Verständnis hier ein Beispiel: Team A hat an einem Spieltag drei Begegnungen, das heißt drei mal fünf Einzelspiele, also 15 Spiele. Sieben Spiele gewinnt sie mit 2:0, fünf mit 2:1 und drei werden mit 0:2 verloren. Somit ist die Satzbilanz am Ende des Spieltages 24:11, was einer Differenz von +13 entspricht. 

Wenn zwei Teams nach der 1. oder 2. Runde die gleiche Satzdifferenz haben sollten, zählen die Anzahl der Einzelsiege.
Beispiel: Team A hat 12 Siege, während Team B 10 Siege hat. Daher wäre Team A vor Team B platziert.


Organisation

Der/die Kapitän*in jedes Teams ist verantwortlich für die Vollständigkeit des Teams und für den korrekten Ablauf vor Ort. Außerdem läuft über den/die Kapitän*in die Kommunikation mit uns und mit den anderen Teams. Hierfür werden wir eine Gruppe mit den Kapitän*innen einrichten, darüber kann alles geplant werden.

Alle Spielpläne und Teamlisten bekommen die Kapitän*innen von uns. Die Ergebnisse werden nach dem Spieltag vom Ausrichter selbstständig auf der Player Zone eingetragen.


Corona-Maßnahmen

Da alle Bundesländer unterschiedliche Gesetze und Vorschriften haben, gilt für die gesamte Liga eine 2G-Regelung. Es dürfen also nur geimpfte mit gültigem Impfzertifikat oder Genesene mit einem gültigen Genesenenschein antreten.
Du kannst Dich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen? Nimm hierfür bitte Kontakt mit uns auf.

Jede*r Ausrichter*in ist selbstständig dafür verantwortlich einen Spieltag so zu organisieren, dass es den Hygienevorschriften und Gesetzen des jeweiligen Landes entspricht. Ebenso haftet der/die Ausrichter*in als Organisator*in und Ausführende*r für alles was vor Ort passiert. Dies ist in diesem Jahr mit den Coronaverordnungen noch wichtiger als zuvor. Falls ihr hierzu Unterstützung braucht oder Fragen habt, meldet euch gerne bei uns.


Ligabedingungen

Der Ligabetrieb findet unter den folgenden Ligabedingungen statt:

Jede*r Spieler*in muss zum Zeitpunkt des jeweiligen Spieltages einen gültigen Genesenen- oder Impfnachweis vorlegen können.

Jede*r Spieler*in erklärt sich damit einverstanden seine persönlichen Daten, welche zur korrekten Durchführung des Ligabetriebs benötigt werden, an Roundnet Germany e.V. zu übermitteln. Die Übermittlung der Daten übernimmt der/die Kapitän*in im Rahmen der Anmeldung. Diese Daten dürfen im Rahmen des Ligabetriebs verarbeitet und veröffentlicht werden.

Der Ausrichter eines Spieltages übernimmt die Organisation und Ausführung des Spieltages vor Ort. Roundnet Germany e.V. übernimmt keine Haftung für diese Veranstaltungen. Der Ausrichter ist verantwortlich für eine korrekte, sichere Durchführung der Veranstaltung und für die Einhaltung der geltenden Regelungen und Gesetze.

Wir bitten nochmals ausdrücklich euch an die Vorschriften der jeweiligen Länder und Kommunen zu halten, dies ist insbesondere in Coronazeiten enorm wichtig. Falls es zu einem Fall kommt, in dem ihr als Team das Risiko zu spielen als zu groß eingeschätzt, weil z.B. eure Stadt als Risikogebiet eingestuft ist oder es im Verein gerade Verdachtsfälle gibt, handelt bitte lieber im Sinne der Gesundheit aller und meldet euch bei uns (Liga@roundnetgermany.de)

Wir behalten uns vor die Liga abzubrechen, sollte es das Infektionsgeschehen nicht anders zulassen. Bei einer Absage der Liga vor dem zweiten Spieltag werden 50% der Startgelder auf Wunsch zurückgezahlt, bei einer Absage nach dem zweiten Spieltag können wir leider keine Rückzahlung mehr vornehmen.

Scroll to Top