Roundnet zeichnet sich gegenüber anderen Sportarten dadurch aus, dass die Regeln extrem überschaubar und leicht zu erlernen sind. Nach wenigen Minuten Einlesezeit kann das Spielen schon gestartet werden. Wer die Sportart also mal ausprobieren möchte muss sich überhaupt nicht lange damit beschäftigen.

Auf dieser Seite findest Du eine Kurzfassung der wichtigsten Regeln, um direkt zu starten. Solltest du mehr über die Sportart erfahren wollen, findest du weiter unten eine ausführliche deutsche Version der Spielregeln.

Wir wollen vermerken, dass wir in der folgenden Erklärung immer nur die männliche Form benutzen werden. Dies machen wir allein aus dem Grund, um den Lesefluss zu gewährleisten.

Du benötigst noch ein Spikeball Set?

Hole dir hier dein Set der Marke Spikeball und unterstütze damit unsere Arbeit (Anzeige).

Die Grundregeln

Fair Play

Die wichtigste Regel beim Roundnet – Fair Play steht immer im Vordergrund.

  • Seid ehrlich was Fehler betrifft. Wenn ihr einen Fehler macht, auch wenn es die Gegner nicht mitbekommen haben (z.B. beim Schlag das Netz mit dem Finger geschliffen), gehört es zum Geist des Sports dies zu sagen. Es wird euch nur positiv angesehen und ihr geht mit gutem Vorbild voraus.
  • Wenn sich nicht alle einig sind, einfach den Punkt wiederholen.