Referat Diversität + Inklusion startet die Arbeit!

Für ein gemeinsames Miteinander! 

Nachdem wir Ende März die Bildung des neuen Referats im Verband angekündigt hatten, konnten wir über die letzten Wochen ein motiviertes Team (bestehend aus Alina und Helena aus Kassel, Andi und Niklas aus Dortmund sowie Vanessa und Marcel aus Köln) zusammenstellen, welches sich den anstehenden Themen und Aufgaben widmen wird.

Ziel ist es, die Vielfalt unserer Gesellschaft auch in unserem geliebten Sport widerzuspiegeln und für eine respektvolle, weltoffene und integrative Gemeinschaft einzustehen. Obwohl wir im Roundnet bereits die geilste Community der Welt haben, steht unsere Sportart noch völlig in den Startlöchern. Daher können wir Stand heute lediglich einem kleinen Teil unserer Gesellschaft den Zugang zu dieser ermöglichen. Hier gilt es, bestehende Barrieren und Hemmschwellen abzubauen. Im Vordergrund stehen dabei vor allem der Ausgleich des Verhältnisses von Männern und Frauen, die Ansprache auch älterer Menschen sowie die Inklusion von Menschen mit geistiger und/oder körperlicher Behinderung (paving the way to paralympics? ;-)).

Zudem soll ein großer Fokus darauf gelegt werden, auf möglichst jede Form von Diskriminierung und Ausgrenzung innerhalb des Sport oder den Communities aufmerksam zu machen und (sich deutlich von diesen zu distanzieren) und aktiv dagegen zu wirken. Angesichts diesen Aspekts möchten wir Euch deshalb hier auf eine wichtige und ehrliche Bitte von Seiten aller Teilnehmenden des Referats aufmerksam machen:
Wir wissen, dass Inklusion, Diversität, Ausgrenzung, soziale Ungleichheiten und Vorurteile – gerade in der heutigen Zeit – sehr sensible Themen sind. Wie bereits erwähnt, lebt Roundnet von und durch die Communities. Daher ist es uns wichtig, dass sich alle in einem sicheren Rahmen bewegen können. Wir machen dahingehend gerne den Anfang und dienen als Sprachrohr und Ansprechstelle, jedoch liegt es an uns allen, einen eigenen Anteil dahingehend zu leisten. Dazu gehört es, Erfahrungswerte von Euch aus den Communities zu sammeln.

Das alles funktioniert nur über Kommunikation, über den Austausch, deshalb möchten wir Euch einladen, uns bei jeglichen Fragen, Erfahrungen, Sorgen, Anregungen oder Wünschen rund um die angesprochenen Themen zu kontaktieren. Dazu könnt ihr entweder die Mail-Adresse diversity@roundnetgermany.de nutzen oder die neu konzipierte “Safe Zone”, die ihr fortan auf der Player Zone findet: Dort könnt Ihr uns unter dem Link https://playerzone.roundnetgermany.de/safe-zone/ vollkommen anonym ohne Login oder Angabe von persönlichen Daten schreiben: Die RG Safe Zone: Ein sicherer Raum, in dem wir über alle Themen sprechen können. Von der Community für die Community 🙂

Scroll to Top